Weinbau im Rebland

Baden ist das drittgrößte Weinbaugebiet Deutschlands. Seit 1954 schlängelt sich die Badische Weinstrasse durch malerische Winzerdörfer am Westrand des Schwarzwaldes weit bis zur Schweizer Grenze als Ferienregion.

Das Baden-Badener Rebland bilden gemeinsam drei Weinorte Neuweier, Steinbach und Varnhalt, wo nachweislich seit über 1000 Jahren Wein kultiviert wird. Die ersten Tropfen vom edlen Wein haben bekanntlich die Römer verkostet. Unsere Winzer sind also einer langen Tradition verpflichtet. Beste Lagen, alter Rebenbestand, ausgezeichnete Böden und mildes Klima verhelfen dem wertvollen Naturgut. Gerade in der Fachwelt wird das Rebland als eine Riesling-Region gesehen. Auch andere Spitzenweine gedeihen hier prächtig und verwöhnen die Weinfreunde mit aromatischem Duft und Geschmack. Unsere Region Rebland hat auch die größte Dichte an Einzelbrennereien in Deutschland und ist führend in der Kunst der edlen Brände und Likören.

Angrenzend an den Schwarzwald und die Rheinebene ist das Rebland ein Ort, an dem man sich ganzjährig wie im Urlaub fühlen kann oder Sie legen auf Ihrer Durchreise einen kurzen Halt ein. Das Rebland hat unglaublich viel zu bieten: herrliche Wanderwege, stimmungsvolle Weinfeste, Kellerführungen und Weinproben.